Presseinformation

08.10.2020

Herbstferienprogramm im Stadtmuseum

Codeknacken am Marienberg und Geschichte(n) aus dem Koffer

Auch in den Herbstferien gibt es im Museum und Drumherum wieder Spannendes zu entdecken. Wir haben wieder einen Koffer gepackt, nämlich den Museumskoffer und wir machen uns zu einer Runde Codeknacken auf den Marienberg auf!

Unser Programm ist vor allem für Kinder zwischen sechs und 12 Jahren geeignet, die mit uns die Stadt und ihre Geheimnisse entdecken wollen.

Codeknacken am Marienberg

Los geht es mit "Codeknacken am Marienberg" am Mittwoch, 14.10.2020, 09.30 Uhr, sowie am Dienstag, 20.10.2020, 09.30 Uhr.

Wir zeigen Geheimcodes und erkunden gleichzeitg den Marienberg. Welche Codes begegnen uns täglich? Sind die alle heute wirklich geheim? Oder sind sie wieder geheim? Der Start unserer Codeknackertour ist im Stadtmuseum, wo es nach kurzer Einführung dann auf zum Marienberg geht. An Zwischenstationen wie dem Plauer Torturm probieren die Kinder ihre neuen Codes (Finger-, Morse- und Winkeralphabeth) aus, bevor es als Höhepunkt auf den Berg geht: oben werden wir in unserer Codeknackerrunde die „Station 7 der preußischen optischen Telegrafenlinie“ erkunden und entschlüsseln im Anschluss mit Mini-Telegrafen selbstgeschriebene Codes. Ideen für Zuhause gibt es zum Schluss auch noch.

Eine Broschüre mit den Codes zum Mitnehmen gehört zum Angebot dazu.

Bitte an wettertaugliche Kleidung und feste Schuhe denken.

Der Unkostenbeitrag (inkl. Broschüre) beträgt 5 €.

Um eine Anmeldung wird unter der Rufnummer 03381 584501  oder unter  museum@stadt-brandenburg.de  gebeten.

Die Veranstaltung wird ab 5 Teilnehmern bis maximal 12 Teilnehmer durchgeführt und dauert ca. 2,5 Stunden.

Start und Ziel ist das Stadtmuseum im Freyhaus, Ritterstraße 96, 14770 Brandenburg

 

Geschichte(n) aus dem Koffer

Weiter geht es am Mittwoch, dem 21.10.2020, 10.00 Uhr, mit "Geschichte(n) aus dem Koffer".

Der Museumskoffer ist umgepackt, aber immer noch voll. Wir wollen ihn gemeinsam öffnen, Gegenstände ansehen und auch anfassen, was man sonst in einem Museum eigentlich nicht darf. Ihr erfahrt, was das für Gegenstände sind, wozu sie verwendet wurden und wie sie funktionieren. Lasst euch überraschen.

So viel sei aber schon verraten: Sie sind dieses Mal nicht nur mal aus Ton oder Blech, mal aus Porzellan oder Papier!

Zum Schluss könnt ihr ein Stadtsiegel anfertigen und mit nach Hause nehmen.

Der Unkostenbeitrag beträgt (inkl. Material für Siegel) 2,50 € .

Um eine Anmeldung wird unter der Rufnummer 03381 584501  oder unter  museum@stadt-brandenburg.de  gebeten.

Die Veranstaltung wird ab 5 Teilnehmern bis maximal 10 Teilnehmer durchgeführt und dauert ca. 1,5 Stunden.

Bitte einen Mund-Nasen-Schutz und einen Schreibstift mitbringen!

Veranstaltungsort: Stadtmuseum im Frey-Haus, Ritterstraße 96, 14770 Brandenburg an der Havel